Taxi Berlin: Zusätzliche Rufnummer für Senioren-Taxis

Schon über 10.000 Fahrten zu den Impfzentren

Berlin – Aufgrund der wachsenden Nachfrage hat Taxi Berlin mit 030-230023 eine zweite Telefonnummer für Bestellungen von Fahrten für Senioren zu den Impfzentren geschaltet. „Mit der Inbetriebnahme der Impfzentren am Messegelände sowie am Erika Hess-Stadion sind auch die Bestellungen gewachsen. Dem tragen wir mit der neuen Nummer Rechnung“, sagte Hermann Waldner, Geschäftsführer von Taxi Berlin. „Zudem erleben wir, dass auf der bisherigen Nummer 030-202020 nicht nur die Fahrten bestellt werden, sondern vielen Seniorinnen und Senioren auch Auskünfte zum Impfen an sich haben wollen. Das können wir zwar nicht leisten, aber die Gesprächsdauer nimmt zu und die Wartezeit erhöht sich. Mit der neuen Nummer wollen wir wieder lange Wartezeiten vermeiden“. Zudem werde daran gearbeitet, auch in den Apps Taxi Berlin und Taxi.eu die Bestellungen von Fahrten für Senioren in die Impfzentren zu integrieren.

Waldner betonte zudem, dass bislang rund 10.000 Fahrten zu den Berliner Impfzentren organisiert wurden. Die betagten Fahrgäste müssen telefonisch nur ihre kostenlose Fahrt anmelden. „Dann holen wir sie ab und bringen sie nach der Impfung wieder nach Hause“.

Mittlerweile gibt es viele Anfragen aus dem In- und Ausland, wie diese besonderen Transporte organisiert werden. In mehreren Bundesländern wurden bereits vergleichbare Services auf die Beine gestellt. „Das Taxi-Gewerbe stellt seine Leistungsfähigkeit mit diesem Tür-zu-Tür-Service mit allen Schutzmaßnahmen in den Autos unter Beweis“, betonte Hermann Waldner, der zugleich auch Vizepräsident des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. ist.

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema:
Jens Schmiljun

Director of Sales and Marketing
Persiusstraße 7
D- 10245 Berlin

E-Mailadresse: jens.schmiljun@taxi.eu

Telefon: +49 30 20 20 21 101
Telefax: +49 30 20 20 21 102